top of page

Was sind Schwingungen & warum sind sie so wichitg?

Unten finden Sie den Beitrag:

Die Kolganov Kugel ist ein starker Faktor zur Abstimmung der Schwingung des Organismuses (Verbesserung seines Funktionszustandes) und der Harmonie des allgemeinen Lebensraums.


In der modernen Wissenschaft wird ein Oszillator als ein System, ein Körper, ein Teilchen verstanden, das periodische Schwingungen um eine stabile Gleichgewichtslage ausführt. In den Arbeiten von Bartini und V.P. Gocha wird gezeigt, dass die Elementarzelle der Raumzeit ein ternärer Oszillator ist. Tatsächlich ist die ganze Welt ein sehr komplexes schwingendes System. Jeder Elementaroszillator ist durch seine Polarisation gekennzeichnet, dh einen vom Drainpunkt zum Sourcepunkt gerichteten Vektor. In komplex organisierten Systemen addieren sie sich zum Gesamtpolarisationsvektor dieses Systems. Darauf basiert der Ansatz zur Korrektur lebender Systeme mit Hilfe spezieller technischer Schwingvorrichtungen. Jedes lebende System ist durch einen totalen Polarisationsvektor gekennzeichnet. Man kann ihm die Möglichkeit geben, sich selbst zu korrigieren, indem man die Eigenschaften von Schwingvorrichtungen nutzt. In den letzten Jahrzehnten hat sich die Idee entwickelt, dass ein lebender Organismus aus vielen miteinander verbundenen Oszillatoren besteht: Nach dem Oszillatorprinzip funktionieren alle Regulationssysteme in biologischen Objekten, Exekutivorgane und Systeme zur Übertragung von Regulationseinflüssen (Halberg F. et al., 1969). Es wurde festgestellt, dass sogar Wassermoleküle im Körper eine eigene Schwingung haben. Aus dieser Sicht wird Gesundheit durch die Kohärenz vieler biologischer Rhythmen bestimmt, die koordinierte Arbeit der Schwingung des Organismus jedes lebenden Systems. Daher wird der Organismus als Einheit vieler Oszillatoren betrachtet, deren Regulierung vom "Meister" durchgeführt wird. Es wird angenommen, dass die Koordination aller Rhythmen auf der Ebene des zentralen Nervensystems und des neuroendokrinen Systems erfolgt (Moore-Id M., Salzmen F., 1984, etc.). So ist es bei der Isolierung der Definition eines Oszillators möglich, seine Frequenz zu korrigieren, was wiederum den Zustand des gesamten Organismus beeinflusst. Eine der Richtungen der therapeutischen Wirkung auf den Körper ist die Methode der Harmonisierung von Prozessen im Körper. Es basiert auf dem Konzept des Vorhandenseins eines komplexen Schwingungssystems als Ganzes. Das betrachtete Schwingungsprinzip findet breite Anwendung in neuen Bereichen der Medizin, zum Beispiel in der „Quanten“-Medizin.


Das Design der Kolganov Kugel basiert auf dem Modell eines elementaren Oszillators. Die Kolganov Kugel hilft, chaotisch gerichtete Elementarschwinger entsprechend der Wirkung des Weltwillens mitzustimmen und so die Norm ihrer Rotationsachse festzulegen.


Das Prinzip der Oszillation ist in allen Kolganov Kugeln implementiert!



Ihr Paul-Zerf-Institut, wir sind für Sie da!

Comments


bottom of page